NERDBUDE

[ code. keyboards. terminals. cyber. ]

[HOWTO] [WHOAMI] [PODCAST] [ENGLISH]

PLAID PAD



Vor Weihnachten habe ich mich mal wieder eingedeckt beim Ben von KEYCAPSSS. Wie ich behaupten kann meine Anlaufstelle Nummer 1 für Keyboardkram. Das Plaid Pad wird hier als Podcast-Macropad zum Einsatz kommen. Auf die Keys werden die wichtigsten Audacity Shortcuts gelegt werden, am finalen Layout schraube ich allerdings noch. Das Plaid Pad kommt als kompettes Kit, d.h. nahezu alle Parts die gebraucht werden, sind mit dabei (ausgeschlossen Switches und Keycaps).
Als Switches kommen auf das Plaid Pad Durock Koalas:

- Cremefarbenes Polycarbonat Top
- Cremefarbener Nylon PA Bottom
- POM Stem in einem Off-Black
- Gold-plated Spring
- 67g Bottom out
- Taktil

Als Keycaps gibt's ein Noname Set von AliExpress. Sieht hübsch aus und hat genug Caps mit Icons die wunderbar auf das Pad passen.

Switches und Caps sind also geklärt. Was ist nun alles im Kit enthalten:

- 1x PCB
- 1x Backplate
- 1x 4x4Switch Plate
- 16x 1N4148 Dioden
- 2x Zener Dioden
- 1x Resetable Fuse
- 1x Electrolytic capacitor
- 2x 1.5k Ohm Widerstände
- 2x 75 Ohm Widerstände
- 1x 10k Ohm Widerstand
- 2x 5.1k Ohm Widerstand
- 1x USB-C connector
- 1x LED
- 1x Crystal
- 2x 22pF Capacitor
- 2x 0.1uF Capacitor
- 1x IC Socket
- 2x Taktile Schalter
- 1x ATMEGA328p Chip
- OLED display (Optional und nicht im Kit enthalten)
- Standoffs
- Acrylglas


Sieht nach einer ganzen Menge Lötarbeit aus ist aber schnell erledigt und eine gute Übung zum warmwerden, wenn es dann an das Plaid Keyboard geht.

BUILDING GUIDE



01. 1N4148 Dioden
Fangen wir an mit den Dioden. Am besten biegt ihr die Beinchen solange die Dioden noch mit Klebestreifen zusammen gehalten werden. So spart ihr euch eine Menge Arbeit. Ich hab die Dioden mithilfe einer Plastikkarte gebogen (Perso etc.). Am besten biegt ihr die Dioden direkt hinter dem "Diodenkörper", so passen sie perfekt auf die PCB. Die Dioden kommen auf die Positionen D1 bis D16. Die Dioden haben eine bestimmte Ausrichtung. Der kleine schwarze Streifen auf der Diode kennzeichnet die Kathode und muss in das quadratische Loch der PCB.






02. Zener Dioden
Als nächstes kommen die Zener-Dioden. Aufpassen, die sehen den 1N4148 Dioden zum Verwechseln ähnlich. Die Zener Dioden kommen auf Position D49 und D50. Die Dioden haben eine bestimmte Ausrichtung. Der kleine schwarze Streifen auf der Diode kennzeichnet die Kathode und muss in das quadratische Loch der PCB.






03. Resetable Fuse
Die Resetable Fuse löten wir auf Position F1. Wenn sie festgelötet ist, dann die Fuse in Richtung der Dioden biegen, so das sie flach auf der PCB liegt.






04. Electrolytic capacitor
Der Electrolytic capacitor kommt neben die Fuse auf Position C3. Beim Capacitor darauf achten wie rum ihr ihn einlötet. Das kurzer Beinchen ist die Kathode und muss in das quadratische Loch der PCB.






05. 1.5k Ohm Widerstand
Als nächstes kommen die 1.5k Ohm Widerstände auf Position R1 und R7. Die Einbaurichtung der Widerstände von links nach rechts: braun, grün, schwarz, braun, braun.






06. 75 Ohm Widerstand
Die 75 Ohm Widerstände kommen auf Position R2 und R3. Die Einbaurichtung der Dioden: braun, gold, schwarz, grün, lila.






07. 10k Ohm Widerstand
Der 10k Ohm kommt auf Position R4. Die Einbaurichtung von links nach rechts: braun, rot, schwarz, schwarz, braun






08. 5.1k Ohm Widerstände
Die 5.1k Ohm Widerstände kommen auf Position R8 und R9. Die Einbaurichtung von links: braun, braun, schwarz, braun, grün






09. USB-C Connector
Der USB Connector kommt auf J1. Der ist etwas frickelig zu löten, weil die Lötstellen sehr klein sind. Bei mir ging es ganz gut am heißen Lötkolben nur wenig Lot zu verteilen und dann vorsichtig die einzelnen kleinen Pads zu erhitzen und mit leichten Streichbewegungen das Lot zu verteilen. Es klingt komplizierter als es ist. Wenn ich das mit meinen "Lötskills" schaffe dann ihr auch.






10. LED
Die rote LED kommt auf Position LED1. Diese LED signalisiert, dass das Pad angeschlossen ist. Wer keine permanentleuchtende LED möchte kann diese auch einfach weglassen. Wenn ihr sie benutzt, achtet darauf, dass die LED richtigrum eingebaut wird. Das kurze Beinchen ist wieder die Kathode und kommt in das quadratisch Loch.






11. Crystal
Der Crystal kommt auf Position Y1 und muss so eingebaut werden, dass der Aufdruck lesbar ist.






12. 22pF Capacitor
Die 22pF Capacitors kommen auf C1 und C2. Die 22pF sind die bei denen die Beinchen enger (2.5mm) beieinanderliegen.






13. 0.1uF Capacitor
Die 0.1uF Capacitors kommen auf C4 und C5. Hier sind die Beinchen etwas weiter (5mm) auseinander.






14. IC Socket
Als nächstes kommt der IC Socket auf Position U1. Hier auch wieder auf die Einbaurichtung achten. Der IC Socket hat eine kleine Kerbe, die muss nach oben zeigen.






15. Taktile Schalter
Die beiden Schalter kommen auf Position SW50 und SW51. Die Einbaurichtung ist hier egal.






16. ATMEGA328p Chip
Nun wird der Chip auf den IC Socket gesteckt. Hier muss auch darauf geachtet werden, dass die kleine Kerbe nach oben zeigt. Eventuell müssen die kleinen Beinchen des Chips nach Innen gebogen werden damit er in den Socket passt.






17. OLED Display
Wenn ihr das Pad mit Display betreiben wollt, klebt am besten die Rückseite des Displays ab, damit nicht versehentlich Dioden kurzgeschlossen werden. Wenn ihr alles abgeklebt habt kommt das Display auf Position J3 über die Dioden.






18. Testen
Soweit wären die Lötarbeiten vorerst fertig. Nun könnt ihr das Pad an den Rechner anschließen und testen. Zum testen müsst ihr die Kontakte der Switches überbrücken. Ich benutze dazu immer eine spitze Pinzette. Am besten schnappt ihr euch die QMK Keyboardtestwebsite und geht Switch für Switch durch.






19. Switches
Wenn alles funktioniert, kommen die Switches auf das Plaid Pad. Dazu einfach alle Switches in die Plate drücken und auf der PCB platzieren. Immer darauf achten, dass die Switches komplett an der PCB anliegen. Anschließend müssen die Switches noch verlötet werden.






20. Spacer
Wenn alles soweit gelötet ist und funktioniert dann müssen nur noch die Spacer festgeschraubt werden und an der Oberseite das Acrylglas und schon habt ihr ein wunderbares Macropad.




//EOF